Neue Videoclips zu Sprache und Kultur in der Ausbildung

Zwei neue Videoclips mit den Schwerpunkten sprachliche Schwierigkeiten und unterschiedliche Wertvorstellung sind nun auf www.überaus.de, dem Internetportal der Fachstelle „Übergänge in Ausbildung und Beruf“ (überaus) im BIBB, verfügbar. Sie sollen das Berufs...Weiterlesen

Stabiler Ausbildungsmarkt

Ein stabiles Ausbildungsangebot, eine leicht sinkende Nachfrage, erneut mehr unbesetzte Ausbildungsstellen und infolgedessen eine leicht gesunkene Zahl neu abgeschlossener Ausbildungsverträge – dies sind zentrale Ergebnisse der Analysen des Bundesinstituts für Berufsbil...Weiterlesen

Digitale Medien in Betrieben – heute und morgen

Digitale MedienDer Hauptteil der deutschen Betriebe verfügt heute über eine Internetanbindung und Digitale Geräte. Jedoch ist dies noch längst nicht mit einer durch Digitale Medien unterstützen beruflichen Aus- und Weiterbildung gleichzusetzen. Vielmehr stellen Printpro...Weiterlesen

Ausbildung von jungen Geflüchteten in KMU

Mehr als 50 % der Geflüchteten, die in Deutschland leben, sind Kinder und Jugendliche unter 25 Jahren. Für viele Unternehmen ist es heute schwieriger, ihre Ausbildungsplätze mit geeigneten jungen Menschen zu besetzen, als noch vor wenigen Jahren. Vor diesem Hintergrund ...Weiterlesen

„Ausbildung mit Qualität“ – Neue Perspektiven für das Hotel- und Gaststättengewerbe

Rund 100 Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer, Human Resources Manager, Ausbildungsverantwortliche sowie ausbildende Fachkräfte haben sich auf der gemeinsam von der k.o.s GmbH und dem DEHOGA Berlin am 2. November 2016 durchgeführten Fachtagung „Ausbildung mit ...Weiterlesen

BAQ-Beitrag auf der 5. Östereichischen Berufsbildungsforschungskonferenz

Vom 7.-8. Juli 2016 fand die 5. Österreichische Berufsbildungsforschungskonferenz in Steyr statt. Die Konferenz lotete unter dem Titel: Berufsbildung – eine Renaissance? Motor für Innovation, Beschäftigung, Teilhabe, Aufstieg, Wohlstand, … ? aus, welchen Bei...Weiterlesen

Berufsbildungsbericht 2016 veröffentlicht

Rund ein Viertel der endgültigen Studienabbrecherinnen und -abbrecher absolviert eine Berufsausbildung, so das Ergebnis einer Studie der Soziologin Nicole Tieben von der Graduiertenschule LEAD an der Universität Tübingen. Die Attraktivität einer dualen Ausbildung hängt ...Weiterlesen

  • 1
  • 2

Lost Password

Register