Über uns

BAQ

Berliner Ausbildungsqualität (BAQ)

Das Projekt „Berliner Ausbildungsqualität” (BAQ) entwickelt Lösungsansätze, die kleine und mittlere Unternehmen darin unterstützen, die betriebliche Ausbildung auf einem qualitativ hohen Niveau zu gestalten und erfolgreich durchzuführen. Die Beratungsleistungen und Qualifizierungsangebote des Projektes werden von der Berliner Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales gefördert und sind für Unternehmen kostenlos.

k.o.s

k.o.s GmbH

Die k.o.s GmbH unterstützt und begleitet die Organisations- und Personalentwicklung in Unternehmen und in privaten wie öffentlichen Einrichtungen der beruflichen und betrieblichen Ausbildung, der Weiterbildung sowie in der Beratung zu Bildung und Beruf. Wir beraten und unterstützen die Unternehmen bei der Planung, Umsetzung und Bewertung von Prozessen der Qualitätssicherung und -entwicklung und begleiten die betriebliche Anwendung und Kompetenzentwicklung. Hier verfügen wir über langjährige Erfahrung und ein Know-how, dass wir in Form von Beratungen, Workshops, Seminaren, Audits, Reviews, Studien, Evaluationsangeboten und der Entwicklung von Konzepten und Projektdesigns bereitstellen.

Weitere Projekte

Weitere Projekte im Bereich Ausbildung

SERFA: In dem EU-Projekt werden Dienstleistungen und Instrumente für Unternehmen, Auszubildende und Ausbildungseinrichtungen entwickelt und bereitgestellt. Gleichzeitig soll mit dem Projekt der Nutzen von betrieblicher Ausbildung europaweit befördert werden. Das Projekt richtet sich an alle Akteure in der Ausbildung, insbesondere (kleinst-, kleine und mittlere) Unternehmen, Auszubildende sowie an Akteure von Berufsschulen und öffentlichen Einrichtungen zur Förderung von Beschäftigung und Ausbildung.  Zum Projekt

Be smart: Im Fokus des Projektes „Be smart“ steht der Aufbau und die Etablierung einer Unterstützungsstruktur zur Qualifizierung des ausbildenden Personals in Betrieben und Berufsschulen. Ebenso sollen Beratungsangebote zur Erarbeitung und Einführung von Digitalisierungsstrategien in KMU und Berufschulen entwickelt und implementiert werden. Zum Projekt

Zusatzqualifikationen: Um Fachkräfte auf die Anforderungen der digitalen Wirtschaft von morgen vorzubereiten, werden im Modellprojekt Zusatzqualifikationen für digitale Kompetenzen und das Arbeiten 4.0 entwickelt. Das Projekt bezieht sich exemplarisch auf die Anforderungen in den Berufsfeldern Metall/Elektro, Handwerk und Dienstleistungen. Zusatzqualifikationen sollen sowohl für den Bereich der Erstausbildung als auch für die Weiterbildung der Beschäftigten konzipiert werden. Zum Projekt

 

nach oben